Der richtige Riecher

Streng genommen ist unsere Nase dazu da, dass wir riechen und atmen können. Doch ist sie nicht eigentlich viel mehr? Liegt sie nicht zentral in unserem Gesicht und gibt uns damit eine unverkennbare Form? Ist die Nase nicht das Merkmal, das uns an einem Gesicht schnell auffällt? Viel mehr noch: Macht uns die Nase nicht erst zu dem Menschen, der wir sind?


Tatsächlich: Eine wohl geformte Nase lässt unser Gesicht harmonisch und in sich stimmig wirken. Sie fügt sich in das Gesamtbild perfekt ein und gibt dem Gesicht eine Kontur, ohne sich aufzudrängen.


Dass die Nase derart wichtig für uns ist und unser Erscheinungsbild maßgeblich mitbestimmt, wusste man schon vor über 2000 Jahren. Das antike Indien gilt als Geburtsstätte der Nasenrekonstruktion.


Seit dem ist aus einer einfachen Neumodellierung ein komplexes Behandlungsspektrum geworden. Die Techniken sind hoch entwickelt und der Möglichkeiten sind keine Grenzen

gesetzt. Nasen können begradigt, sie können verschmälert oder auch verkleinert werden. Auch ist es machbar, ihre Form so zu verändern, dass sie im perfekten Winkel zur Oberlippe steht – und so das Gesicht harmonisch und attraktiv macht.


Bei Personen, die zudem eine verkrümmte Nasenscheidewand haben, bringt die Nasenkorrektur einen angenehmen Nebeneffekt: Die Atmung verbessert sich erheblich. In diesem Fall beteiligen sich die Krankenkassen in der Regel an den Kosten. Unbedingt vorher abklären!


Die Nasenkorrektur erfolgt unter Vollnarkose über einen Schnitt am Nasensteg oder durch die Nasenlöcher. So entstehen keine oder nur minimale Narben.


Der Eingriff dauert ein bis drei Stunden. Je nach Aufwand wird er stationär oder ambulant vorgenommen. Bei einer stationären Behandlung sollten Sie eine Nacht für den Klinikaufenthalt einplanen. Und bereits nach zwei Wochen sind Sie wieder voll gesellschaftsfähig.



Ohren auf! Dominique Horwitz? Ist das nicht der mit den großen Ohren? Stimmt. Der Schauspieler hat seine Ohren zum Markenzeichen gemacht. Doch nicht alle wollen und können so damit umgehen. Denn große, abstehende Ohren beeinträchtigen das gesamte Erscheinungsbild. Wenn die Haare sie nicht kaschieren, sind sie sofort sichtbar. Dabei gibt es eine einfache Abhilfe. Segelohren können schnell und effektiv angelegt werden und auch die Form eines Ohres kann korrigiert werden. Die Ohrenkorrektur ist ein kleiner Eingriff, lediglich eine örtliche Betäubung ist nötig. Bei Kindern bis zu 14 Jahren übernimmt in der Regel die Krankenkasse die Kosten. Dieses sollte zuvor abgeklärt werden.